Überspringen zu Hauptinhalt

Jg. 10 – 1962

G. OSTEN, Urkundlich überlieferte und nicht überlieferte Wüstungen im östlichen Niedersachsen, S. 1

I. LEISTER, Landwirtschaft und agrarräumliche Gliederung Irlands zur Zeit A. Youngs, S. 9

E. KLEIN, Die Entwicklung des Hohenheimer Pfluges, S. 45

Heinz HAUSHOFER, Die Erfindung des Lysimeters, S. 57

M. DITTRICH, Julius Kühn und sein landwirtschaftliches Institut in Halle, S. 61

P. QUANTE, Veränderungen in der westdeutschen Landwirtschaft zwischen 1949 und 1960, S. 71

A. HAUSER, Bericht über die Neuerscheinungen auf dem Gebiete der schweizerischen Agrargeschichte seit dem letzten Weltkrieg, S. 93

B. OBERMAYR, Knochenhandel, S. 95

B. SKIBBE, Erinnerungsstücke an Albrecht D. Thaer, S. 95

Besprechungen, S. 96

W. HAARNAGEL, Die Grabung Feddersen Wierde und ihre Bedeutung für die Erkenntnisse der bäuerlichen Besiedlung im Küstengebiet in dem Zeitraum vom 1. Jahrhundert vor bis 5. Jahrhundert n.Chr., S. 145

K.A. SEEL, Zellenfluren – vorgeschichtliche Fluranlagen im nordöstlichen Vogelsberg; ihre Zeitstellung und Bebauungstechnik, S. 158

G.R.J. JONES, Die Entwicklung der ländlichen Besiedlung in Wales, S. 174

R. BARUZZI-LEICHER, Die landwirtschaftlichen Besitz- und Betriebsverhältnisse Italiens im 19. Jahrhundert, S. 195

H. BEYER, Der Friese Cornelius Petersen und “Bondens Selvstyre”, S. 212

Helmut JÄGER, Probleme und Stand der historisch-siedlungsgeographischen Forschung in Deutschland, S. 231

E. GERHARDT, Asmus Petersen, S. 234

Besprechungen, S. 237

An den Anfang scrollen