Überspringen zu Hauptinhalt

Jg. 49 – 2001

Helmut OTTENJANN, Erfassen, Erschließen und Erhalten der Agrarkulturen in deutschen Landen. Unsere Verantwortung gegenüber der Geschichte, S. 1

Friedrich WINTERHAGER, Der Bauernkrieg im deutschen Südwesten und seine Bedeutung für die Geschichtswissenschaft, S. 13

Ilona BUCHSTEINER, Die Landwirtschaft Pommerns im 19. Jahrhundert, S. 18

Hans-Jürgen TEUTEBERG, Die Frischgemüseversorgung städtischer Haushalte unter Einfluß der Rationalisierung und Urbanisierung 1850-1913, S. 34

Franz KROMKA, Achter Tag der Schöpfung? Sozial-ethische Betrachtungen zur Bio- und Gentechnologie in der Tierzucht, S. 55

Christophe KOTANYI; Elisabeth MEYER-RENSCHHAUSEN, Ergebnisse der internationalen Konferenz “Perspektiven der Kleinstwirtschaft und Gärten in Stadt und Land – zur sozialen und ökologischen Fakultät einer ‘weiblichen Ökonomie'”, S. 62

Rudolf HESSLER, Feiern zu Albrecht Daniel Thaer, S. 67

Nachrichten aus der GfA, S. 68

Besprechungen, S. 70

Notizen, S. 87

Franz KROMKA, Ein weites Feld! Zum wissenschaftlichen Wirken des nun achtzigjährigen Agrarsoziologen Ulrich Planck, S. 101

Peter KOTTMANN, Ziviljustiz und Agrargesellschaft im Osnabrücker Raum vor 1800, S. 105

Richard STRAUSS, Zur Gründung der Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften, S. 131

Hans-Jürgen PHILIPP, Zum Begriff und Leitbild der nachhaltigen Landentwicklung in Deutschland – Dokumentation und Zwischenbilanz, S. 138

Werner PEVETZ, Bio-landwirte in Österreich – Das Ende einer Illusion?, S. 157

Ljubov OVTSCHINCEVA, Zur Geschichte der Sozialagronomie in Rußland, S. 167

Ulrich PLANCK, In memoriam Hans Bach [Nachruf], S. 177

Frank WAGNER, Flächenerträge des spätmittelalterlichen Weinbaus, S. 180

Ma. FRIELINGHAUS, Fördergesellschaft Albrecht Daniel Thaer – Jahrestagungen 2001 und 2002, S. 183

Rezensionen, S. 185

Notizen, S. 211

An den Anfang scrollen