Überspringen zu Hauptinhalt

Jg. 6 – 1958

Constantin von DIETZE, Gedenkrede auf Max Sering anläßlich der 100. Wiederkehr seines Geburtstages, S. 1

K. SCHNEIDER, Agrare Bevölkerungsgeschichte als Forschungsaufgabe der historischen Raumforschung, S. 19

D. HANNERBERG, Die Parzellierung vorgeschichtlicher Kammerfluren und deren spätere Neuparzellierung durch “Bolskifte” und Solskifte”, S. 26

Heinz HAUSHOFER, Max Schönleutner und die Entstehung der Schule der rationellen Grundwirtschaft in Bayern, S. 33

Max U. KASPAREK, Stand der Forschung über der Hufbeschlag des Pferdes, S. 38

W. KUCHER, Literatur- und Forschungsbericht zur Geschichte des Gärtnertums, S. 43

H. JABLONOWSKI, Sowjetische Forschungen der Nachkriegszeit zur russischen Agrargeschichte bis 1917, S. 54

O. SCHNELLBACH, 50 Jahre amerikanische Landtechnik, S. 77

Besprechungen, S. 79

W. KUHN, Friedrich Swart †, S. 108

W. RIECK, Albert Werk †, S. 110

W. RIECK, August Richardsen †, S. 111

Walther MITZKA, Pflügen und seine Wortgeographie, S. 113

Jes TÜXEN, Über einige Beziehungen zwischen Pflanzensoziologie und Siedlungsgeschichte, S. 119

Alfred HOFFMANN, Die Grundherrschaft als Unternehmen, S. 123

Heinz-Jürgen STIEBENS, Die Gehöferschaften des Trierer Bezirks und sonstige altdeutsche Gemeinschaften in Rheinland-Pfalz, S. 131

Franz KUNZ, Die erste Bauernschule in Böhmen, S. 144

Otto TORNAU, Die Entwicklung der Landwirtschaftswissenschaft in Göttingen, S. 148

Kurt LIPPMANN, Die wirtschaftliche Entwicklung der Landwirtschaft und der Wandel im Bereich des Bäuerlichen, S. 155

Ulrich PLANCK, Vergleichende Studie zur sozialökonomischen Struktur der Landbesitzer einer nord- und einer süddeutschen Landstadt, S. 176

Kurt MANTEL und Rotraud BOTTER, Aus der Forstgeschichte (Sammelreferat für die Jahre 1955-1957), S. 196

Ludwig HEMPEL, Sind die crofter Schottlands eine junge Siedlerschicht?, S. 204

Besprechungen, S. 207

Notizen, S. 230

An den Anfang scrollen