Überspringen zu Hauptinhalt

Jg. 7 – 1959

J. MERTENS, Eine antike Mähmaschine, S. 1

I. LEISTER, Zum Problem des “Keltischen Einzelhofs” in Irland, S. 3

Gertrud SCHRÖDER-LEMBKE, Wesen und Verbreitung der Zweifelderwirtschaft im Rheingebiet, S. 14

Walter ACHILLES, Getreidepreise und Getreidehandelsbeziehungen europäischer Räume im 16. und 17. Jahrhundert, S. 32

W. SCHUBRING, Betriebs- und Grundbesitzverhältnisse der Agrarwirtschaft der Welt, S. 56

H.W. JÜRGENS, Zur Soziobiologie der Begabung der Landbevölkerung, S. 81

Günther FRANZ, Fontane als Landwirtschaftshistoriker, S. 92

K. MANTEL, Zur Hausväterliteratur, S. 92

Besprechungen, S. 93

W. EVERS und Kurt SCHARLAU, Stellungnahme, S. 126

K. MAIWALD, [Nachruf:] Prof. Dr. Fritz Giesecke, S. 127

U. BERNER, Eduard Hahns Bedeutung für die Agrarethnologie und Agrargeschichte der Gegenwart, S. 129

F. HERRMANN, Die religiösen Momente bei der Entstehung der Pflugkultur, S. 141

A. KRENZLIN, Das Wüstungsproblem im Lichte ostdeutscher Siedlungsforschung, S. 153

E. KEYSER, Die Ansiedlung von Schwaben in Westpreußen 1776-1805, S. 169

Günther FRANZ, Die agrarische Bewegung im Jahre 1848, S. 176

Heinz HAUSHOFER, Europa im geschichtlichen Bewußtsein der deutschen Landwirtschaft, S. 193

J.H. BIEHLER, Geschichte der landwirtschaftlichen Berufsschule, S. 206

Besprechungen, S. 218

F. MONHEIM, Wesen und Verbreitung der Zweifelderwirtschaft im Rheingebiet. Bemerkungen zu dem gleichnamigen Aufsatz von G. Schröder-Lembke [ZAA 7, 1959, S. 14], S. 253

Heinz HAUSHOFER, [Nachruf:] Friedrich von Bassermann-Jordan, S. 255

An den Anfang scrollen